handball_staefa_verein.jpg

Männer 3. Liga Espoirs: 30:29-Auswärtssieg in Horgen

Heute fand das letzte Spiel in der 3. Liga für unsere 3. Liga Espoirs Truppe statt. Das von Björn Thoma gecoachte Team, welcher übrigens aus Wädenswil kommt, wollte das Seederby gegen die SG Horgen/Wädenswil umbedingt noch gewinnen und somit eine erfolgreiche Saison auf dem 4. Platz abschliessen. Das Hinspiel auf dem Stäfner Frohberg konnte mit 24:22 gewonnen werden. Anpfiff war um 14.30 Uhr in der Horgener Waldegg Halle.

Der Start in die Partie gelang uns sehr gut, wir konnten die gegnerische Abwehr vorne mit einfach herausgespielten Toren bezwingen und rasch mit 3:0 in Führung gehen. Doch dann fanden auch die Gegner vom linken Seeufer ins Spiel und kamen zu ihren Toren. Zu einfach liessen wir sie durch die Mitte kommen und sie damit einfache Tore schiessen. Mit einer etwas offensiveren Deckung probierten wir die Überhand im Spiel zu bekommen, doch dafür reihten sich zu viele Fehler in unserem Spiel ein. So mussten wir mit einem 16:13 Rückstand in die Pause.

Wie schon so oft in dieser Saison mussten wir in der zweiten Halbzeit einen Rückstand drehen. Dies war sicher eine unserer Stärken über die ganze Saison gesehen. So drehten wir das Spiel auch dieses Mal innerhalb von 5 Minuten und wir führten nach 35 Minuten mit 17:18. Das Seederby bekam langsam aber sicher Derbycharakter und die Linksüfler wollten keinesfalls eine 2. Saison Niederlage gegen uns einstecken. Doch dank einem hervorragend parrierenden Remo Dietsche aka Beni und einigen starken Würfen von unserem Rückraum-Trio konnten wir den Derbysieg mit 29:30 nach Stäfa holen!

Nach dem Aufstieg von der 4. in die 3. Liga konnten wir die Saison mit diesem Auswärtssieg super beenden. Mit 9 Siegen und 7 Niederlagen und dem Erreichen des 4. Tabellenplatzes sind wir sehr zufrieden. Den Mythenshooters gratulieren wir zum klaren Gruppensieg und wünschen ihnen viel Glück in den Aufstiegsspielen. Nach dem Spiel begab sich unsere Mannschaft noch zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant Schützehuus in der Au Wädenswil. Spaghettiplausch war angesagt nach dieser geilen Saison. Nun heisst es ab in die Sommerpause und dann wieder fleissig trainieren für die nächste Saison in der 3. Liga.

NICOLA WEY