handball_staefa_verein.jpg

U11+: Handballspielturnier in WI-Oberseen (U13 Challenger)

Im ersten Spiel gegen das eher schwache FU13 des GC Amicitia Zürich konnte sich unser Team aufwärmen und Selbstvertrauen mitnehmen. Das war nötig, den bereits beim zweiten Spiel musste die Mannschaft gegen das noch ungeschlagene SC Volketswil spielen. Das war dann auch das einzige Spiel des Turniers, bei welchem sie eine doch sehr klare Niederlage hinnehmen mussten. 

Beim dritten Spiel gegen die Gastgebermannschaft die Seen Tigers konnten unsere U11+ dann wieder zeigen, dass sie an der Verteidigung gearbeitet hatten in den letzten Trainingseinheiten. Gestärkt und voller Elan konnte die Mannschaft weitere Spiele für sich entscheiden. Das zweite Spiel gegen das starke Volketswil wurde zu einem Nervenkitzel. Die intensiv trainierte Manndeckung zahlte sich schlussendlich aus. Die beiden Mannschaften trennten sich mit einem Hartumkämpften Remis. Für die U11+ war diese Remis aber ein Sieg. Es war ein intensives und torreiches Turnier für die Stäfner Kinder, die doch zum Teil ein Kopf kleiner Waren als ihre Gegner.

Lieben Dank an dieser Stelle an den Trainer Lukas Maag und den Coach Edi Mores. So toll die Fortschritte der Mannschaft von Turnier zu Turnier verfolgen zu können. Ihr macht echt einen super wertvollen Job.

CLAUDIA BÜCHI