handball_staefa_verein.jpg

Deutlicher Sieg gegen den Tabellenletzten

Mit dem Ziel, den unerfahren Spielerinnen Torchancen und viel Spielerfahrung zu ermöglichen, starteten wir ins Spiel gegen die SG Schaffhausen. Die Nordostschweizerinnen waren uns deutlich unterlegen und so gingen wir schnell in Führung. Nach einem Timeout verteidigten wir nur noch zu viert, damit wir in der Verteidigung profitieren konnten und unsere Gegnerinnen im Angriff eine Chance hatten. Zur Halbzeit lagen wir trotzdem 23:3 vorne.

Nach der Pause waren wir in der Defense nur noch zu dritt und griffen meistens nur mit fünf Spielerinnen an. Trotzdem machten Eileen und Laura ihre ersten Tore in einem Spiel. In den letzten Minuten wurden wir ein wenig unkonzentriert und machten einige technische Fehler, wodurch wir noch einige Tore kassierten.

Schlussendlich gewannen wir aber trotzdem sehr deutlich mit 44:14. Noch einen Dank an Eileen und Nicola -w ir freuen uns jetzt schon auf den Kuchen.

Autorin: Anja Solenthaler