handball_staefa_verein.jpg

Silvesterchlausen 2018/2019

Wenn am 31. Dezember verhüllte junge Männer durch Stäfa marschieren, wird keine Bank ausgeraubt, sondern die Silversterchläuse treiben wieder ihr Unwesen. Das Silvesterchlausen hat eine lange Tradition in Stäfa und auch der Handball Club ist seit Jahren fester Bestandteil dieses Brauches.

Bereits um 13:30 Uhr treffen sich die Chläuse der Stäfner Handballer in der Schule Kirchbühl Süd. Ob NLB-Spieler, erfahrene Zwei Spieler oder u19 Junioren – alle haben sie heute nur ein Ziel: die bösen Geister des alten Jahres aus Stäfa zu vertreiben. Ob Schliichböög, Eseltreiber, Esel, Rölli oder Lüchtböög, alle werfen sich in Schale und stossen mit einem Aufwärmbier an.

Das Chlausspiel fängt um 14:30 Uhr im Alterszentrum Lanzeln an, führt über diverse Stationen im Dorf und bei Freunden des Silvesterchlausen zum Dorfplatz, wo um 18:30 Uhr neben den Handballern auch die Fussballer, die Radler und die Turner das grosse Chlausspiel aufführen. Nach einigen Gläsern Wein und guten Gesprächen geht es weiter an den See zu den Restaurants. Überall in Stäfa wollen die bösen Geister ausgetrieben werden, so dass wir auch schön beruhigt ins neue Jahr starten können. Den Schlusspunkt des Silvesterchlausens setzt seit Jahren der Besuch bei Ötti und seiner Familie.

Auch dieses Jahr war das Silvesterchlausen der Handballer ein voller Erfolg. Wir konnten viele Freunde besuchen, durften feinen Wein trinken und hatten tolle Gespräche. Seid nächstes Jahr auch wieder dabei, wenn es heisst: «Vorderchlaus füre, Hinterchlaus nah, Esel ih de Mitti, Sennschälleböögg so rodt dii!!»

WhatsApp Image 2019 01 02 at 08.27.14

WhatsApp Image 2018 12 31 at 14.52.07

 

PHILIPP MEIER