handball_staefa_verein.jpg

Stabübergabe im Beizli – Grilleur gesucht

Nach vier Jahren übergibt Evelyne Rüedi Ende Mai das Zepter im Beizli der Frohberg-Halle an Karin Mores und Manuela Spörndli. Das neue Führungsduo muss dabei nicht ins kalte Wasser springen, stehen die beiden doch schon seit mehreren Jahren als Tagesverantwortliche im Einsatz.
«Von Evelyne bekamen wir immer mit, was läuft oder wo es Probleme gibt», sagt Karin Mores, deren Söhne ebenso in der Stäfner Nachwuchsabteilung spielen wie diejenigen von Manuela Spörndli. «Mit meinem Engagement für das Beizli möchte ich meinen Beitrag zum Funktionieren von Handball Stäfa leisten», verrät Manuela. Sie würden das Rad sicher nicht neu erfinden, aber durchaus mal etwas Neues ausprobieren, zum Beispiel Hamburger.
Dafür braucht es aber einen Grilleur und dieser ist für die NLB-Heimspiele noch gesucht. «Würste würden wir weiterhin gerne im Angebot haben, aber wir brauchen dringend jemanden, der sie grilliert», erklärt Karin. Auch Leute für den Dienst an der Theke während den Matches der 1. Mannschaft dürfen sich bei der Beizli-Crew melden.
Interessierte melden sich bei Andrea Leutwyler Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

B6046B22 725D 438A 837C 6F042573EB79

Evelyne Rüedi übergibt den Beizli-Schlüssel an Manuela Spörndli und Karin Mores.