handball_staefa_verein.jpg

SPORT & HANDBALL Camp 2020 – Tag 3

Der dritte Tag des Stäfner Sport & Handball Camp ist bereits Geschichte. Neben Handbällen spielten auch Pfeil und Bogen, Unihockeystöcke, Schuhe und schwarze Gürtel eine wichtige Rolle.

2021 camp3 10.jpg

Bogenschiessen Part 3 mit Raini Holzinger

Heute Mittwoch durfte ich nach dem super Mittagessen im Restaurant Frohberg die 2. Gruppe des Handball-Camps übernehmen und mit ihnen mit dem Car zum Bogenschiessen nach Rüti fahren. Auch diese Gruppe hatte wie jene, welche am Montag beim Bogenschiessen waren, grosse Freude und Spass mit Pfeil und Bogen. Nach einer exakten Einführung in die Materie, wobei bis auf ein Neuling alle immer noch bestens aus dem Vorjahr Bescheid wussten, war dann wieder der beliebte Wettbewerb an der Reihe, bei welchem der „Robin Hood“ Camp Part 3 erkoren wurde. Es galt sich für fünf Durchgänge à drei Pfeile zu konzentrieren und möglichst die „10“ zu treffen. Also Maximalpunktzahl war 150 Punkte.

Aus dem HANDBALL-Camp Gruppe 2 hier nun die 3 Bestklassierten: 1. Fabrice mit 119 Punkten, 2. Cyril mit 113 Punkten, 3. Cedric mit 109 Punkten.

Wie man daraus erkennen kann, ging es auch in dieser Gruppe so richtig knapp zu und her. Diese Gruppe war dann auch die konstanteste, welche alle miteinander am meisten Punkte erreicht hat. Nach der gebührenden Verabschiedung vom Bogenschützen-Team Susi, Markus, Heiri und Victor mit einem tosenden Applaus der Teilnehmer, wurde auf der anschliessenden Heimreise dann noch hie und da etwas gefachsimpelt und über die einzelnen Erfolge geschwelgt. Hauptsache, es hat allen riesigen Spass bereitet!

2021 camp3 10

Handball-Camp unter der Leitung von Christian Bienz

Der heutige Tag im Handballcamp startete verheissungsvoll. Bei den grösseren Kindern wurde im Staff Mike Felder durch Steven Hess, den U15-Elite-Trainer, ersetzt. Neben Balltechnik wurde da am Morgen vor allem im Kleingruppen-Taktischen Bereich gearbeitet. Am Nachmittag durften dann auch diese Kids noch mit Raini in den «Sherwoodforest» zum Bogenschiessen.

Die Jüngeren starteten mit einer kleinen Staffete mit Ramon Kusnandar und Christian Bienz in den Tag. Sonst wurden am Morgen fleissig Täuschungen trainiert. Die  Mittagszeit brachte keine guten Neuigkeiten. Neben der Absage von Nationaltrainer Michael Suter wurde auch das abendliche Cupspiel vom Herren «Eis» abgesagt. Ich bin mir jedoch sicher Michi wird uns nächstes Jahr besuchen. Dieses Jahr ist es wegen der angespannten Coronasituation und der bevorstehenden Länderspiele einfach zu riskant. Da war es doch ein kleiner Trost, dass am Nachmittag mit Markus Jud ebenfalls ein hochkarätiger Trainer in der Halle stand. Mit viel Eifer arbeiteten die jungen HandballerInnen am Zusammenspiel mit den Kreisläufern.

 

2021 camp3 03

Sport-Camp unter der Leitung von Dave Bruderer und Andrea Leutwyler

Karateka Michael Flach brachten den kleinsten Campteilnehmern seine Sportart auf spielerische Art und Weise näher. Wie kann ich mich verteidigen, wenn ich angegriffen werde? Nutze den Schwung des Gegners zu deinen Gunsten. Das zweite Morgenthema war Unihockey. Der Umgang mit Stock und kleinem, löchrigem Ball will auch gelernt sein. Den Schuh als Schläger zu benutzen, hat ebenfalls seine Tücken.

Am Nachmittag stattete Cédric Zimmermann von Stäfas NLB-Team dem Obstgarten einen Besuch ab. Wie ein richtiger Sprungwurf funktioniert, weiss der Rückraumspieler natürlich bestens. Ebenfalls begehrt waren seine Autogramme.

2021 camp3 06

2021 camp3 07