handball_staefa_nachwuchs.jpg

U15 Regio SG Stäfa/Meilen: Niederlage gegen Thalwil

In der ersten Halbzeit war unsere Verteidigung und der Angriff nicht solide. Es gab viele Lücken in unserer Verteidigung, die Thalwil ausnutzte und 12 Tore nach der ersten Halbzeit führte. Im Angriff gingen wir nicht in die Lücken und versuchten es mit unnötigen Abschlüssen, die meisten kein Tor brachten.
 
In der zweiten Hälfte versuchten wir, das Beste daraus zu machen. Das gelang uns teilweise. Thalwil hatte keinen grösseren Abstand auf uns aufbauen können und wir konnten den Abstand sogar für einen Moment verkleinern. Ich persönlich sehe dieses Spiel nicht als grosse Niederlage, wir haben als Team gut zusammen gehalten und wissen jetzt was wir verbessern müssen.
 
Spielbericht von Spieler Josua Gröbli
 
Stimme zum Spiel von Elia Saputelli: "In der ersten Halbzeit waren die meisten einfach noch nicht bereit im Kopf. Es gab sehr viele technische Fehler und Lücken auf unserer Seite, die auch dazu führten das Thalwil mit 12 Toren in der Halbzeit führte. In der zweiten Halbzeit waren dann auch FAST alle wach im Kopf. Es gab weniger technische Fehler und Lücken wurden meistens geschlossen. Ich bin nicht stolz auf unsere Niederlage, dennoch haben wir eine wertvolle Erfahrung gewonnen."