handball_staefa_nachwuchs.jpg

U15 Regio SG Stäfa/Meilen: 21:13-Erfolg in Andelfingen

Nach der hohen Niederlage zu Hause gegen Thalwil und dem Blick auf die Statistik wurde allen klar, dass wir an unseren TF’s (Technischen Fehlern) arbeiten mussten. In Zahlen ausgedrückt waren das bei Stäfa deren 25 gegenüber Thalwil von 10. Da wir am kommenden Samstag gleich wieder ein Spiel haben, wurde das Schwergewicht im Training auf Ballwerfen und Fangen gelegt. Das tönt sehr laaaaangweilig ..... ist es auch, war aber nötig.

Wie allgemein bekannt, spielt das Regional grundsätzlich ohne Haftmittel. Es gibt die ein oder anderen Ausnahmen, bei welchen die Regios mit Kleber das Spiel bestreiten können. Das Spiel von Andelfingen ist schnell erzählt. Für die Zuschauer sowie für den Trainer war es ein .... (es ist schwierig ein solches Spiel in Worte zu fassen) Halbzeitresultat 14:6 für Stäfa. Ganze 10min 34sek und 11 technische Fehler (inkl. Fehlwürfe) später konnte der erste Treffer der 2.HZ bejubelt werden. Die zweite Hälfte endete mit einem 7:7 weil ....... es spielten zwei Mannschaften gegen einen Ball. Es ist zwar schön für den Hallenwart, aber ein Spiel ohne Harz ist möglich, aber sinnlos !!

Es spielten. TW: Marc, Severin Alex (3), Janik, Alexis (5), Michael, Aaron (1), Josua, Lukas (1), Elia (2), Joel (2), Mischa (7), Emil.