Lakers-1.jpg

Müde Stäfner verlieren kleines Seederby

Das dritte Testspiel innert Wochenfrist verloren die Stäfner auf dem Frohberg gegen die SG Horgen/Wädenswil aus der 1. Liga 24:25.

"Wir agierten zu unkonzentriert und hatten schwere Beine", nahm Stäfas Captain Lukas Maag Bezug auf die strenge Vorbereitungsphase, in welcher das NLB-Team aktuell steckt. Weitere Gründe für die zweite Niederlage nach jener gegen St. Otmar St. Gallen sah der Rückraumspieler in der zu hohen Anzahl individueller Fehler und den schlechten Abschlüssen aus eigentlich guten Positionen.

Bis zu den Sommerferien trainieren die Stäfner nun noch knapp zehn Tage. Danach ruht der Betrieb gut zwei Wochen, ehe die finale Phase der Vorbereitung beginnt. Das nächste Testspiel ist für den 4. August (19.15 Uhr, Frohberg) gegen den TV Endingen geplant. Am Wochenende darauf steigt der 2. Handball Stäfa Cup. 

00642245 0157 4615 821E 82210C7D6BC0