M3_1920.jpg

25:25 gegen Uznach

Das Drüü vom Handball Stäfa empfing am Dienstagabend die 1. Mannschaft des TV Uznach. Letzte Saison noch in der 2. Liga mussten die Uzner ein paar Abgänge verkraften und so eine neue Truppe zusammensetzen, die sich in der 3. Liga durchschlagen soll. Unser Drüü, momentan auf dem 1. Tabellenplatz, wollte an der bisherigen Saison anknüpfen und so weitermachen, wie es in Glarus vor einer Woche aufgehört hat. 

Wir starteten fulminant in die Partie und konnten das Zepter früh in die Hand nehmen. In der Offensive gelangen uns mit schnellen Angriffen schön herausgespielte Treffer. Doch auch die Uzner konnten offensiv aufblühen, so stand es nach 10 Minuten 8:6 für uns. Danach schlichen sich bei beiden Mannschaften unnötige Ballfehler ein und so konnte sich keine Mannschaft absetzen. Etwas glücklich gingen wir mit einer 15:13-Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit schwächelten beide Mannschaften in der Offensive. Anstatt von einer von Beginn her angedeuteten Offensivschlacht, waren beide Teams mehr mit verteidigen beschäftigt. Auf unserer Seite erzeugten wir zu wenig Druck, um die Uzner zu brechen. Jedes Mal, wenn wir aber mit Tempo in den Angriff kamen, erzielten wir das Tor. So konnten wir am Schluss trotz Rückstand noch ein 25:25-Unentschieden erkämpfen. Ein faires Resultat für einen geilen Fight zweier Teams auf Augenhöhe.

Mit diesem Unentschieden bleibt das Drüü vorerst auf dem 1. Tabellenplatz. Auch weil einige Teams noch weniger Spiele absolviert
haben. Trotzdem sind wir seit fünf Spielen in Serie in der Liga ungeschlagen. Jetzt gehen wir in eine kleine spielfreie Zeit, ehe wir am
Dienstag, 26. November, auf den SC Volketswil 2 treffen. Dieses Team konnte im Hinspiel auswärts bezwungen
werden. Wir freuen uns auf das nächste Spiel und eure Unterstützung!

Autor: Nici Wey