2223_U13_Junioren_Inter_flach.jpg

Zwanzig gute Minuten reichen nicht

Für das zweite Spiel der Saison reiste das U13 Inter nach Gossau. Die SG Fürstenland war in den letzten beiden Saisons jeweils äusserst knapp nicht in U13 Elite aufgestiegen und gehört in unserer Gruppe auch dieses Jahr zu den Favoriten. Der Start gelang uns trotz der offensiven Abwehr des Heimteams sehr gut und wir konnten mehrmals mit 1-2 Toren in Führung gehen. Nach einer Viertelstunde häuften sich bei uns die technischen Fehler und aus einem 8:7 wurde ein 9:16. Erst kurze vor der Pause fingen wir uns nochmals und konnten auf 12:17 verkürzen.

Leider gelang es nach der Pause nicht, die Inputs aus der Besprechung umzusetzen. In der Abwehr fehlte der Mut zum Körperkontakt und im Angriff die Bewegung ohne Ball und der unbedingte Wille zum Tor. Das Heimteam dagegen zeigte vorbildlich, wie man druckvoll aufs Tor zieht und sich in der Abwehr gegenseitig unterstützt. Folglich wuchs der Abstand kontinuierlich bis zum Schlussstand von 19:35. Nun gilt es, diese Woche mit höhere Intensität zu trainieren, um diese dann im nächsten Spiel auf die Platte zu bringen.

 

Autor: Balz Solenthaler

 

Link zum Liveticker