2122_Stfa_FU18_Breite.jpg

SG Goldküste - vom FU16 zum FU18

Wir blicken auf eine aufregende und erfolgreiche Saison im FU16 zurück und freuen uns auf die neue Saison als FU18. Das Team hat sich in der vergangenen, doch recht schwierigen und speziellen Situation unglaublich entwickelt. Der Saisonstart war spielerisch nicht sehr erfolgreich und so mussten wir zu Beginn viele Niederlagen einstecken. Jedoch hat sich das Team dadurch nicht demotivieren lassen. Im Gegenteil - in dieser Saison haben alle Spielerinnen grosse Fortschritte gemacht. Sowohl konditionell, technisch wie auch spielerisch. Diese Fortschritte haben wir auch den beiden Trainerteams Graziano mit Selina Stifani und Marcel Thoma mit Lukas Tischhauser zu verdanken. Auch ist das Team weiter zusammengewachsen. All diese Entwicklungen haben sich ausgezahlt, und so konnten wir zum Ende der Saison viele Erfolge und Siege feiern.

Die Mannschaftsziele des FU18 bestehen darin, das Spiel besser zu verstehen um schneller handeln zu können sowie auch die Ausdauer und Kondition zu verbessern. Somit besteht das Training insbesondere darin gemeinsam Runden zu drehen und im Kraftraum zu schwitzen, dazu Schnelligkeit zu trainieren und in verschiedenen Spielsituationen die richtigen Aktionen zu erlernen.
Die beiden Trainerteams werden ihr Bestes geben, um den frischgebackenen FU18-Juniorinnen eine gute Vorbereitungszeit bieten zu können, damit die derzeit 12 Spielerinnen gestärkt und motiviert in der neuen Saison starten können. So möchten wir an den erfolgreichen Saisonabschluss im FU16 anknüpfen.

Wir freuen uns, wenn neue Spielerinnen zu uns stossen möchten und sind bereit für die neue Saison!

Autoren: Selina Stifani und Katrin Streitzig