U17-Elite_1920.jpg

20 gute Minuten genügen nicht

Am 30. November 2019 traf das U17 Elite von Stäfa auf Fortitudo Gossau. Trotz eines guten Starts setzte es ein 27:31-Niederlage ab.

Wir sind gut in den Match gestartet. In der Deckung machten wir es Gossau schwer, Tore zu erzielen. Im Angriff spielten wir überlegt und geduldig.
Aber es fehlte uns an K.-o.-Qualität. Daher konnten wir uns nicht entscheidend absetzen. Je länger die Halbzeit dauerte, desto schlechter verteidigten wir. Und unser Angriff wurde auch immer hektischer. Ab der 20. Minute übernahm dann Gossau die Führung, die bis zur Pause auf 15:12 anwuchs.

In der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter, wie wir in der ersten aufgehört hatten. Wir hatten immer wieder gute Momente, in denen wir ein bisschen rankamen. Leider hielten diese guten Phasen nie lange an, weshalb wir als Verlierer vom Feld mussten. 20 gute Minuten reichen eben nicht zum Sieg.

Autor: Jomil Segales Föllmi