2122_HP_u23.jpg

Klare Niederlage im Cup

Beim ersten Saisonspiel wurde die U23 von der SG GC Amicitia / HC Küsnacht gefordert. Bereits in den ersten paar Minuten gerieten die Stäfner in Rückstand, welcher bis in die 15. Minute noch auf drei Tore begrenzt werden konnte. Bis in die Pause wuchs dieser Rückstand durch viele technische Fehler und Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr auf acht Tore an.

In der zweiten Halbzeit konnte eine noch höhere Niederlage durch einen starken Goalie Luca Frei mit 49 Prozent Fangquote verhindert werden. So resultierte nach dem Schlusspfiff ein klares 22:33 und damit das Ausscheiden in der 1. Vorrunde des Schweizer Cups.

Schon am Dienstag geht es für die U23 mit dem ersten Meisterschaftsspiel - ebenfalls gegen die SG GC Amicitia / HC Küsnacht - weiter.

Autor: Tim Schmidt

Cup, 1. Vorrunde: Handball Stäfa U23 (1. Liga) - SG GC Amicitia / HC Küsnacht (1. Liga) 22:33 (12:20)
Stäfa: Frei (14 Paraden)/Ramos (3); Kägi (7/3), Schmidt (5), Linus von Dach, Spörndli (1), Meier, Lukas von Dach (2), Bertschinger (2/1), Honegger (2/1), Martis, Rohde, Kauflin (3).