2122_HP_u23.jpg

Mit fulminantem Start zum Heimsieg über Arbon

Das junge Stäfner Team hatte in der Vergangenheit oft mühe mit dem Spielstart, doch gegen Arbon legten die Gelbschwarzen gleich zu Anfang alles auf die Platte. Durch den tollen Start gingen die Stäfner 7:1 in Führung. Leider liess diese Euphorie etwas nach und die Spielqualität sank mehr und mehr. Die Gäste vom Bodensee nutzten diese Gelegenheit sofort und kämpften sich wieder aus ihrem Schlamassel heraus. So stand es dann zur Pause 13:10 für die Stäfner.

In der zweiten Halbzeit fand ein regelrechtes Kopf-an-Kopf Rennen statt. Doch dann Mitte der zweiten Halbzeit erfasste die Stäfner ein weiterer Schub... Getragen von der lautstarken Unterstützung durch die Zuschauer im Frohberg schafften es die Stäfner, sich um vier Tore abzusetzten und konnten dieses Resultat zum Glück auch bis am Schluss halten.

Autor: Leander Zeller

1. Liga: Handball Stäfa U23 - Arbon 24:20 (13:10)

Stäfa: Kusnandar/Dürr; Schmidt (2), Spörndli (2), Nishida (1), Lukas von Dach (4), Honegger (3), Mores, Martis (4), Zeller (2), Eichholzer (2), Stocker (4).