handball_staefa_nachwuchs.jpg

U17-Elite: Knapper Heimsieg trotz vieler vergebener Torchancen

Die U17-Elite Junioren empfingen am Samstag die Gäste aus Genf. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen, auch weil die Stäfner viele gute Torchancen nicht verwerteten. Zur Pause durften die Gastgeber mit zwei Toren Vorsprung in die Kabine gehen.

In der zweiten Halbzeit wurden die Würfe der Stäfner präziser und so konnten sie sich bis zur 49 Minute einen fünf Tore Vorsprung herausspielen. Doch in den letzten 10 Minuten schlichen sich wieder zu viele Fehler ein. Die Genfer kamen wieder gefährlich nahe und glichen sogar 45 Sekunden vor Ende aus. Ein Team Time-Out der Gastgeber, eine klare Ansage was zu tun ist und die konsequente Umsetzung resultierten in ein Tor. War das der Sieg? Die Genfer kamen nochmals gefährlich auf das Stäfner Tor. Ihr bester Spieler nahm sich aus einer guten Position den Wurf und……unser Aushilfs-Torhüter aus dem U15-Elite, Ramon, wurde mit seiner Parade zum Star des Spiels! Somit durften sich die Stäfner weitere zwei Punkte auf ihr Konto schreiben.

Es spielten:
Kusnandar, Ramos
Leopold, Martis, Waldvogel, Meier, Egli, Honegger, Rinderknecht, Gorlé, Schötzau, Eichholzer, Zeller, J. Hofmann

Coaches:
Walser, Zucco, Schäfer, Oberholzer