Wir_schauen_hin.jpg

Prävention

Prävention von sexuellen Übergriffen
Prävention von Mobbing
Prävention von psychischer und physischer Gewalt
Prävention von Rassismus und Diskriminierung

 

Prävention ist ein grosses Wort und Handball Stäfa hat entschieden, dass Prävention nicht nur ein Wort sein soll, sondern, dass wir es mit Inhalt füllen möchten. Dazu gehören Abmachungen, Leitlinien und gute Kommunikation untereinander. Irritierende Momente sollen angesprochen werden. Wegschauen geht nicht.

Handball Stäfa ist Mitglied bei Versa und wird beraten von der Fachstelle Limita

In unserem Verein stehen folgende Vorstandsmitglieder als Kontaktpersonen im Bereich Prävention, sexuelle Ausbeutung, Mobbing und bei Grenzverletzungen zur Verfügung

Andrea Leutwyler
079 745 58 63
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Andreas Erni
076 201 02 04
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Andrea Leutwyler und Andreas Erni nehmen Meldungen über Grenzverletzungen vertraulich auf und leiten notwendige Schritte ein. Dies ist von Fall zu Fall unterschiedlich.
Einen Anhaltspunkt über den ungefähren Ablauf gibt das Interventionsschema von Swiss Olympic
Sexuelle_Uebergriffe_Interventionsschema_DE.pdf

Trainerinnen und Trainer von Handball Stäfa besuchen Weiterbildungen und reichen dem Vorstand regelmässig einen Sonderprivatauszug ein.
(https://www.e-service.admin.ch/crex/cms/content/faq/special)

 

Weitere Links

Swiss Olympic: https://www.swissolympic.ch/verbaende/praevention
Ethikvorfälle Swiss Olympic: https://www.swissolympic.ch/ueber-swiss-olympic/kontakte/anlaufstelle
Beratungsstelle 147 für Jugendliche: https://www.147.ch/de/
Stiftung Antidoping: https://www.antidoping.ch/