handball_staefa_nachwuchs.jpg

MU19 Elite: 40:30-Erfolg beim Aufsteiger

Beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten Muotathal spielten wir anfangs ziemlich stark auf und lagen nach zwölf Minuten bereits mit sieben Toren in Führung (3:10). Danach flachte unser Spiel jedoch etwas ab und wir leisteten uns einige technische Fehler. Der Vorsprung schmolz zwischenzeitlich, jedoch war die Führung nie ernsthaft in Gefahr. Bis zur Pause war dann der Vorsprung von sieben Toren wiederhergestellt (13:20).

Nach der Pause fiel das Spiel in einen Trott. Wir spielten nicht wirklich gut, trotzdem konnten die Schwyzer nie verkürzen. Die Verteidigung konnte sich bei beiden Teams nicht von der besten Seite zeigen. Dies führte zum Endresultat von 30:40.

Als Fazit kann man sagen, dass wir in diesem Spiel nicht die beste Leistung gezeigt haben, und schlussendlich trotzdem verdient gewonnen haben. Wenn wir die Verteidigung im Rückspiel erfolgreicher gestalten können, wird das Resultat im heimischen Frohberg wohl noch deutlicher ausfallen.

TIM SCHMIDT