U11_1920.jpg

Gut gekämpft gegen grosse Gegner

 

Das U11+ konnte am Sonntag, 1. September, in Meilen das erste Spielturnier der Saison bestreiten.

Die Mannschaft spielte gegen die meist ein bis zwei Jahre älteren U13-Spieler der Teams aus Wettingen, March-Höfe, Meilen und Bülach.

Das erste Spiel, das Lokalderby, ging gegen Meilen in einem Hitchcock-Finale mit 10:11 ganz knapp verloren.
Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft aus dem Kanton Schwyz aus Pfäffikon und Umgebung konnten sich die Stäfner Spieler die ebenfalls jüngeren Spieler deutlich mit 24:3 durchsetzen.
Im nächsten Spiel gegen die sehr starke Mannschaft aus Bülach ging es klar in die andere Richtung und das Spiel ging mit 10:24 verloren.
Die Mannschaft zeigte Kampfgeist und konnte sich im vierten und letzten Spiel gegen Wettingen nach einem Vorsprung mit einem Unentschieden behaupten.

Dank der Mithilfe der Eltern am Zeitnehmertisch und der jungen Schiedsrichter aus dem eigenen Stäfner Nachwuchs unter der Leitung von Silvio Solenthaler sahen die Zuschauer in Meilen faire Spiele.

Autor: Martin Güttinger